Am 25.11.2017 machten sich die Referendare, in Begleitung von Frau StD Kusche und Herrn StD Butz, an die FOS/BOS nach Regensburg auf, um zum einen dem Thema „Digitale Bildung – Herausforderung für Unterricht und Schule“ auf den Grund zu gehen und zum anderen mehr über digitale Bildung an Schulen und den Einsatz digitaler Medien im Unterricht zu erfahren. Vor Ort wurde den Lehrkräften aller Schularten, die aus der ganzen Region angereist waren, in Workshops ein breites „Informationspaket“ zur digitalen Bildung und Nutzung der digitalen Medien im Unterricht geboten. Die Workshops reichten u.a. von Cybermobbing (Recht am eigenen Bild & Co.) über digitales Lernen (mebis, Einsatz von PCs, Tablets oder Smartphones im Unterricht am Beispiel Kahoot) bis hin zur Frage: „Was macht mich zu einer medienpädagogisch kompetenten Lehrkraft?“.

Für uns Referendare boten die Workshops einen Zuwachs an Wissen, da uns bisher hauptsächlich die Nutzung von PowerPoint geläufig war. Zudem konnten wir unseren Blick für die Nutzung digitaler Medien schärfen, um diese auch SchülerInnen im Unterricht ohne großen Aufwand zugänglich zu machen und in den Schulalltag zu integrieren.

Additional information