Wo kommen unsere Schüler eigentlich her?

Eine Antwort auf diese Frage bekamen die Studienreferendare des BSZ Neustadt auf dem Kooperationstreffen mit den  Mittelschulen.

Das Ziel der Veranstaltung in der Mittelschule Eschenbach, war der Austausch zwischen den Referendaren der Mittelschulen und Berufsschulen.

Welche Schwerpunkte werden gesetzt? Welche  Unterrichtsmethoden werden in den Mittelschulen angewendet? Wo können wir anknüpfen, auf was können wir aufbauen? Worauf müssen wir gezielt achten?  Dies waren die Fragen, welche im Laufe des Vormittags beantwortet wurden.

Genauso bekamen selbstverständlich die Mittelschulreferendare einen Einblick in das Unterrichten an dem BSZ Neustadt.

Des Weiteren wurden die beiden Studiengänge sowie der Aufbau des jeweiligen Referendariats vorgestellt. Hierbei  entdeckten wir einige Gemeinsamkeiten, jedoch auch große Unterschiede.

Um einen noch tieferen Einblick in das Unterrichtsgeschehen des jeweils anderen  zu bekommen, werden sich die Referendare gegenseitig hospitieren.  Die Termine stehen und  wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den Referendaren, sowie auf interessante Erfahrungen an einer anderen Schulart.

Schön wenn es so viel Spaß macht über seinen eigenen Tellerrand hinauszuschauen.

Anna Roggenhofer

Additional information