Am 3.Juli ging es für uns Referendare auf nach München, wo uns eine interessante und lehrreiche Fortbildung an der Technischen Universität erwartete. An der sogenannten „Material- und Ideenbörse der TUM School of Education“ konnten wir an verschiedenen Vorträgen und Workshops teilnehmen und, wie der Titel der Veranstaltung vermuten lässt, didaktische Materialien und Methoden für einen kompetenzorientieren Unterricht austauschen.

Die Themen der einzelnen Workshops waren sehr breit gefächert und alle samt sehr interessant. So stillte beispielsweise das  „Globales Lernen - Methoden für den Sozialkundeunterricht“ oder „Schlagfertigkeitstraining für Lehrkräfte“ nicht nur unseren Wissendurst sondern ließ auch unser „methodisches Herz“ höher schlagen. Die Workshops „Das kleine 1x1 des persönlichen Humortrainings: Sympathisch, erfolgreich und gesund durch den Lehreralltag“, „Mir fehlen die Worte - Methoden für den Unterricht mit Flüchtlingen“ oder „Stimmtraining für Lehrkräfte“ gaben uns aufschlussreiche und lohnende Anregungen für unseren Lehrberuf.

Alles im Allem hat sich die Reise nach München gelohnt. Es war ein kurzer, aber beeindruckender Tag: Gestärkt mit neuen Ideen und Wissen traten wir schließlich am Abend die Rückreise nach Neustadt an.

Barbara Jall

Additional information