Auch im Schuljahr 2017/2018 besuchten die Referendare, wie es schon in den vorherigen Jahren üblich war, die Förderberufsschule Grafenwöhr.

Am 04.07.2018 empfingen uns der Schulleiter Herr Fleischmann und die stellvertretende Schulleiterin Frau Rößner. In einem ersten Gespräch wurden uns allgemeine Informationen über die Schule gegeben, die wir als neuen Bereich unseres Berufsfeldes kennenlernen durften. Die Schüler an einer Förderberufsschule benötigen intensivere Förderung als an regulären Berufs(fach)schulen. An der Förderberufsschule in Grafenwöhr sind Berufsschullehrer, Sonderpädagogen und Meister tätig.

Anschließend unternahmen wir einen Rundgang durch das Schulhaus – vorbei an den Mechanikern, dem selbst organisierten Pausenverkauf, den Schreinern und Friseuren. Nach der Führung durch das Schulhaus teilten wir uns unter den verschiedenen Fachbereichen auf und durften dort durch Hospitationen weitere interessante Eindrücke sammeln.

Im Bereich Gesundheit lernten Schülerinnen und Schüler einen Verband anzulegen, bei den Schreinern wurden Grillzangen hergestellt, und bei den Bäckern durften wir verschiedene Gebäckkreationen formen und probieren.

 

Bei den Friseuren empfing uns neben den netten Schülerinnen und Schülern auch ein lieb gestaltetes Tafelbild. Hier wurden anschließend unsere Nägel lackiert und die Haare zu Locken gedreht.

Im Anschluss an die Hospitation beantwortete Frau Rößner uns in der Zwischenzeit aufgetretene Fragen und der Tag endete mit einem gemeinsamen Mittagessen. Für uns alle war es ein sehr interessanter und gewinnbringender Tag.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die Eindrücke, die wir während des Besuchs sammeln durften!

Additional information